Hinweis
Startseite » TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. » Männer Spiele / Berichte » 1. Auswärts – Dreier bringt Tabellenplaz 5

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 3.0 °C
Windgeschwindigkeit: 8.0 km/h
Windrichtung: Süd
Windchill: 1.5 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 19.11.2019 - 01:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 14 Gäste online

Suchen

 
1. Auswärts – Dreier bringt Tabellenplaz 5 Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
Männer Spiele / Berichte
Geschrieben von: R.R.   
Montag, den 04. November 2019 um 17:34 Uhr

Zweimal legt Kevin Barth für die Torschützen auf

FV Neuhausen gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf II
                                      1 : 3 (0 : 2)

TSV G/E II : 
Richter  Dressel  Hetzel  Schmidt  Schönherr  Barth  Niese
Seiffert  Reichel  Schulze  Siegert
Mit Morgenstern stand nur ein Wechsler zur Verfügung,
der aber nicht zum Einsatz kam.

Torfolge : 0 : 1 (35.) Schönherr von der linken Seite nach Zuspiel von Barth.
0 : 2 (43.) Seiffert der einen von der Mittellinie durch Dressel getretenen Freistoß ins Tor schlenzt.
1 : 2 (85.) Müller per Kopfball nach Rechtsflanke.
1 : 3 (88.) Reichel der von rechts die Vorlage von Barth zur Entscheidung nutzt.
Schiedsrichter : Grämer – Kleinwaltersdorf – mit einer
souveränen Leistung.
Beide Mannschaften zeigten kein berauschendes Spiel,kein Gegentor zu kassieren war die Devise. Unserer Elf gelangen in acht Minuten vor der Pause die vorentscheidenen Treffer. Das machte den Unterschied aus und so konnten wir in der zweiten Hälfte doch das Spiel kontrollieren und Torwart Richter erneut ohne Fehl und Tadel. Zwar versuchte der Gastgeber auf dem holprigen Gelände in Cämmerswalde in der Schlußphase noch zu retten was zur retten ist. Doch mehr als ein Kopfballtreffer kurz vor Spielende sprang nicht heraus. Sofort antworteten wir mit Tor Nummer drei durch Reichel. Die Tore 1 und 3 bereitete Barth vor, seine Zuspiele wurden genutzt. Am Sonntag Bobritzsch der nächste Gegner mit dem zweifachen Torschützen Falk Hilgenberg über Flöha 2. (RR)

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information