Hinweis
Steigerung in der zweiten Halbzeit leider nicht belohnt Drucken
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. - News
Geschrieben von: R.R.   
Montag, den 16. September 2019 um 07:37 Uhr

TSV Großwaltersdorf / Eppendorf 2    gegen
SV Grün-Weiß Niederwiesa                  1 : 2 (1 : 2)

TSV G/E 2 :
Silvio Richter , Maik Hetzel , Marcel Hetzel , Enrico Wulf ,
Frank Schmidt , Robin Seiffert , Erik Nerger , Kevin Barth ,
Sebastian Seifert – 74. Toni Dressel , Patrick Bellmann ,
Denis Reichel – 66. Eric Siegert

Torfolge : 0 : 1 (6.) , 0 : 2 (20.) , 1 : 2 (25.) Wulf

Schiedsrichter : Schmidt – Oberschöna , Zuschauer : 30

Die zwei wohl schwersten Hürden (Flöha 2 und Niederwiesa) haben wir hinter uns und so starteten wir wie im Vorjahr mit zwei Niederlagen in die Saison. Mut sollte  In
uns die zweite Halbzeit gegen Niederwiesa machen, da standen wir dicht vor einem Punktgewinn. Da fehlte auch ein wenig Glück. Zu schnell ging Niederwiesa in Führung und legte nach 20 Minuten nach. Unser erstes Saisontor folgte prompt darauf. Eckball von der rechten Seite durch Frank Schmidt getreten und wuchtig köpft Enrico Wulf das Leder zum Anschlußreffer ein. Kurz darauf hing der Ausgleich förmlich in der Luft. Nach einem Seifert-Freistoß von der linken Seite steigt Wulf erneut hoch, diesmal verfehlt sein Kopfball nur um cm das Ziel.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich die TSV-Elf merklich,
immer wieder zerrte Nerger an den Ketten. So kommen wir in gute Schußpositionen, Marcel Hetzel knapp links vorbei,
ebenso der Freistoß von Robin Seiffert. Dieser trifft dann noch den linken Pfosten, auch der völlig freie Barth kann nicht verwandeln. Wir können nur hoffen, es wird nächste Woche gegen Freiberg 3 besser.                     (RR)

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information